Die Arten von Parasiten Leben in den menschlichen Körper

Alle Arten von Parasiten in den menschlichen Körper beeinträchtigen seine Gesundheit. Sie treffen stellen, Sie ernähren sich von Nährstoffen, die notwendig für das menschliche Leben, emittieren keine toxischen Substanzen. Es ist daher wichtig, um loszuwerden von Ihnen.

Arten von Parasiten

Der menschliche Körper betreffen verschiedene Parasiten, die Leben in den Körper, andere auf der Oberfläche. Sie variieren in der Größe, die Routen in den Körper für lebenswichtige Funktionen.

Welche Parasiten Leben in den Menschen? Wie loswerden von Ihnen? Welche präventiven Maßnahmen existieren? Diese Fragen werden im folgenden diskutiert.

Klassifizierung von Parasiten

Menschliche Parasiten haben eine höhere Prävalenz, Sie sind in Gruppen unterteilt:

  1. Endoparasiten sind Organismen, die parasitisch auf der Innenseite. Diese Gruppe wiederum teilt sich auf einfache (bestehend aus einer einzigen Zelle) und Helminthen (Würmer). Protozoen, parasitäre im menschlichen Körper, Amöben, Giardia, Trichomonas, Toxoplasma. Als die Würmer, gibt es hier wieder die Teilung in die Runde Würmer (Nematoden) und Band.
  2. Ektoparasiten sind Lebewesen, welche parasitisch auf der Oberfläche des menschlichen Körpers — Läuse, Milben, Flöhe, Wanzen. Zusätzlich, Sie ernähren sich von menschlichem Blut, was zu großen Beschwerden (beißen, brennen, Hautveränderungen), tragen Sie durchaus eine gefährliche Krankheit: Typhus, anthrax, trypanosomiasis und andere.

Einzeller:

  1. Giardia. Giardiasis-Infektion — fäkal-oralen Mechanismus. Nach der Zysten (unreife Parasiten, bedeckt mit einer schützenden Mantel) abgeleitet, die aus dem anus einer Kranken person, Sie sind immer das Gemüse, die Früchte und andere Lebensmittel. Durch schlecht gewaschenen Händen, Leitungswasser, nicht gut gewaschen Obst und Gemüse Zysten in den Mund fallen einer person, wo Sie sicher den Darm gelangen, wo Sie wieder in einen Erwachsenen und Rasse wieder. Das Ergebnis ist ein Teufelskreis, das wird fortgesetzt, bis, bis nicht angemessene Behandlung und nicht beachten der hygiene-Maßnahmen. Symptome sind Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Durchfall, Schmerzen im unterleib, Blähungen. Kann Juckreiz in den anus, Hautausschläge, asthma bronchiales. Für Pathologie gekennzeichnet durch Gewichtsverlust, Anämie, Schwächung des Immunsystems. Therapie — Metronidazol, Furazolidon, Tinidazole. Die Dosierung von einem Arzt verschrieben.
  2. Toxoplasma. Diese Protozoen-Infektion erfolgt durch Kontakt mit infizierten Haustieren. Der Mensch ist Zwischenwirt, wie der Zyklus der sexuellen Entwicklung des Parasiten Auftritt, in den Körper des Tieres. Die Krankheit manifestiert längerem Fieber bis zu low-gradu-Marken, Allgemeine Anzeichen von Trunkenheit, der patient erhöht die Lymphknoten erscheinen, Gelenk-und Muskelschmerzen. Auch stört die Funktion des Magen-Darm-Trakt und die Optik, leiden des zentralen Nervensystems, gibt es Anzeichen von Herzerkrankungen und das endokrine system. Eine umfassende Behandlung — Antibiotika Tetracyclin-Gruppe und Sulfonamide.
  3. Trichomonas. Trichomonas sexuell übertragen wird, das Risiko einer Infektion durch den Kontakt ist minimal, aber ist immer noch da. Symptome bei Frauen sind Juckreiz, Rötung der Genitalien, ardens und spuma sekret. Männer können Schwierigkeiten beim Wasserlassen und ein Ausfluss. Behandlung protivotrihomonadnyh Fonds.

Madenwürmer ist ein Darm-Parasiten

Madenwürmer

Die meisten bekannten inneren Parasiten ist die Madenwürmer. Sie Leben im Darm und verursachen eine Krankheit namens enterobiasis. Diese Art von Parasit befällt nicht nur Menschen, sondern auch Affen. Risikogruppe Kinder im Vorschulalter, laut Statistik, enterobiasis diagnostiziert wurde, in etwa die Hälfte der Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren.

Würmer werden weitergegeben von Mensch zu Mensch, Sie können infiziert werden, durch alle Elemente verwendet, die von der Kranken person, oder durch einen händedruck. Die wichtigste Voraussetzung für die übertragung von Madenwürmer Eier nicht gewaschen nach dem Kontakt die Hände, vor allem vor dem Essen. Würmer, oder vielmehr Ihre Eier übertragen werden kann, von Fliegen und Schaben.

Pinworms Leben nur im Darm, Sie besonders angenehm in dem kleinen Abschnitt, in den Dickdarm und Blinddarm. Für die Paarung, die Parasiten wählen Sie das ileum, wo das Weibchen kriecht durch den anus und die Eier in den anus. Die Symptome der pinworms in den Körper Juckreiz in den anus, Allergien, Müdigkeit, Anämie, Bauchschmerzen, Erschöpfung.

Für die Behandlung von enterobiasis zugeordnet Dekaris, Vermoxum, Nematol und andere Anthelminthikum Heilmittel. Prävention Madenwürmer basiert auf hand-hygiene. Sie sollten sicher sein, zu waschen, nach dem in allen öffentlichen Orten.

Spulwurm — Spulwürmer

Erwachsene Länge kann bis zu 40 cm Spulwürmer Leben im menschlichen Darm, deren Eier ausgeschieden werden, die in einer natürlichen Art und Weise, dann werden Sie weiterhin Ihre Entwicklung in der Erde, wo Sie bleiben, bis, bis, werden, fallen nicht in den menschlichen Körper. Schmutzige Hände und ungewaschenen Gemüse und Obst ist eine Möglichkeit der Infektion pro ascarids. Spulwurm Eier werden bedeckt mit einer Schale, die sich nicht auflösen im Magen und können die Spulwürmer, zu überleben und in den Darm, wo Sie sich entwickeln, Reifen Menschen.

Ascariasis kann asymptomatisch für eine lange Zeit. Dann die Symptome auftreten, die abhängig von der Lage und Entwicklungsphase der Parasiten. In der ersten Migrationsphase von ascariasis des betroffenen Patienten über Fieber, Husten mit Auswurf auftreten können, Hautausschläge, Kopfschmerzen, geschwollene Lymphknoten, Leber und Milz. In der späten phase, wenn der Parasit fällt auf den Darm, es sind Störungen der Stuhl (kann sein, dysenteric, choleriform Symptome und Anzeichen von Typhus). Es gibt Schmerzen im unterleib, plötzlicher Gewichtsverlust, Müdigkeit.

Bandwurm breit

Die Infektion mit diesen Parasiten erfolgt durch den Fisch. Es ist der Zwischenwirt des Wurmes. Für eine Infektion müssen nicht Essen, manchmal ist eine einfache Kontakt mit einer infizierten Fisch. Deshalb ist es so wichtig, wenn die Fische sehr vorsichtig damit umgehen, Hände, Messer, Brett.

Von der infizierten person zu einer gesunden keine Würmer oder deren Larven werden nicht übertragen. Symptome einer Infektion sind übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, erhöhter oder verminderter Appetit, dyspeptischen Störungen. Die ersten Anzeichen der Krankheit kann auftreten, in einem Monat oder zwei nach der Infektion. Das Ergebnis ist die langfristige Anwesenheit der Parasiten in den menschlichen Körper entstehen, Blässe, Kopfschmerzen, erhöhte Herzfrequenz, Blutdruckabfall, Schwäche, Anämie. Die Behandlung zielt auf die Vernichtung des Wurms. Für diesen Zweck, Praziquantel, Biltricid, Niclosamide.

Rinderbandwurm

Bandwurm bullish

Rindfleisch Bandwurm erreicht eine Länge von 12 m an. Es ist ein Zwitter, die können produzieren mehr als 100.000 Eier, Sie sind ausgeschieden im Kot. Die Eier gelangen in den Boden, dann in die Pflanzen, diese Pflanzen frisst Vieh. In den tierischen Körper, den Eiern werden Larven, die lokalisiert in die Muskeln. Wenn eine person isst infizierten Rindfleisch, die Larven geben Sie den Darm. Von person zu person, die Larven werden nicht übertragen.

Die adulten Würmer haben einen Kopf mit vier Saugnäpfen, Hals und Körper, bestehend aus Segmenten. Die Anzahl der Segmente, die ständig wächst, reif segmentis getrennt werden kann von der Wurm zu kriechen aus dem Mann die Gedärme heraus.

Die Symptome sind übelkeit, Erbrechen, dyspeptischen Störungen, erhöhter Speichelfluss, Schwindel, Schwäche, Nervosität, Müdigkeit, Bauchschmerzen, unsichere Lokalisierung, Allergien, Schwankungen im Appetit.

In Ordnung zu bringen, das Rindfleisch Bandwurm aus dem Körper, wird ein schema, bestehend aus 3 Phasen: Vorbereitungs - (Reinigung des Körpers), die Behandlung mit antiparasitäre Medikamente (Biltricid, Praziquantel, Fenasala), Regeneration (Ernährung, Kräuter-Medizin).

Schweinebandwurm

Menschen können infiziert mit dem schweinebandwurm durch die schmutzigen Hände, ungenügend gekochtes Fleisch, verunreinigtes Wasser, die infizierte person belegen können, segmentis und Bandwurm-Larven in der Umwelt, Emesis Massen und Fäkalien.

Der Wurm Leben kann im menschlichen Körper bis zu 15-17 Jahre alt, er haeret auf die Darmschleimhaut, und die Larven können das Blut verbreitete sich im ganzen Körper und an alle Organe. Es ist besonders gefährlich, wenn die Larve gelangt in das Gehirn.

Zwischenwirte sind Schweine, sind auf dem höchsten Risiko der Ansteckung mit diesem Parasiten die Menschen, die häufigen Kontakt mit dem rohen Fleisch. Infiziert mit dem schweinebandwurm kann, wie der Kontakt Essen gut genug, thermisch verarbeiteten Fleisch. Das Fleisch war zerstört durch die Larven des schweinebandwurm, muss das Fleisch entweder gekocht lange Zeit, oder gefroren, für 2-3 Wochen.

Schweinefleisch Bandwurm ist in der Lage schlagen Sie den kleinen Darm, Leber, Gehirn, visual Organe, Muskeln, etc. Wenn der Bandwurm hat einen Einfluss auf die lebenswichtigen Organe, so kann die person erleben Lähmungen oder sogar zum Tod auftreten.

Die Symptome der schweinebandwurm: allergische Reaktionen, Bauchschmerzen, übelkeit und Erbrechen, Schwäche, Schwindel, Kopfschmerzen, Gewichtsabnahme, Jucken im anus. Der Wurm wirkt sich auf die Auskleidung der Darm, so dass die Symptome sehr ähnlich sein können, enteritis.

Die Behandlung besteht aus der Einnahme von Medikamenten, haben eine lähmende Wirkung auf den Wurm, mit dem Ergebnis, dass er nicht bleiben können auf den Darm und kommt heraus. Aber es löst große Menge an toxischen Substanzen, kann die Ursache für einen anaphylaktischen Schock. Daher sollte die Behandlung durchgeführt werden, nur unter der Aufsicht eines Arztes.

Parasiten im Mund

Parasiten in einer person Mund oft kann dargestellt werden durch die folgenden Arten:

  • Trichomonas;
  • Erz Amöbe;
  • Larven der Diptera (oral measy).

Das klinische Bild in diesem Fall möglicherweise die folgenden:

  • Allergien;
  • Schwäche, Gewichtsverlust;
  • übelriechender Geruch aus dem Mund;
  • Gefühl agitatione in der region des Kehlkopfes;
  • Juckreiz und wund;
  • übelkeit, Müdigkeit.

Würmer, die Leben in der Mundhöhle können die Zähne schädigen, erstellen, eitrige Beläge auf der Schleimhaut und Zunge. Behandlungen nur durch einen Arzt, die berücksichtigt, Symptome und Arten von Parasiten. Obligatorische Bedingung der Behandlung ist die Prüfung aller Kontakte von Kranken Menschen.

Zusammenfassung

Wurde oben diskutiert, nicht alle, sogar die häufigsten Parasiten, die Leben können, in den menschlichen Körper. Es ist wichtig zu verstehen, die eine große Gefahr für die Nachbarschaft: Würmer im menschlichen können zu sehr ernsten Folgen führen und schließlich dazu führen, den Tod seines Meisters. Es ist daher sehr wichtig, um zu diagnostizieren, Parasiten und bekommen von Ihnen zu befreien. Für vorbeugende Maßnahmen, die Sie nehmen vor allem die hygiene und die Qualität rara Fleisch Essen.